Events

Weihnachten im Schuhkarton 2021

Sehr gerne ist der Libella Verlag auch dieses Jahr wieder eine Annahmestelle für Weihnachtspäckchen. Alle Infos zu Weihnachten im Schuhkarton finden Sie hier. Wir bitten um telefonische Voranmeldung vor der Abgabe der Schuhkartons unter +436802075604

Projektpartner bei Diplomarbeit

Im Frühjahr 2021 war der Libella Verlag Projektpartner der Diplomarbeit von vier SchülerInnen der HLW Biedermannsdorf. Mit Professionalität und Engagement wurden zwei Interview-Videos gedreht, Flyer, Broschüre, Visitenkarten und eine neue Website gestaltet. Die Arbeit der SchülerInnen wurden allesamt mit „Sehr Gut“ beurteilt.

Weihnachten im Schuhkarton 2020

Wer kennt Weihnachten im Schuhkarton? Auch dieses Jahr unterstütze der Libella Verlag diese Aktion und war eine Annahmestelle. Ungefähr 140 Päckchen durften von hier aus ihre Reise antreten, um Kindern auf der ganzen Welt Freude zu bereiten. Insgesamt wurden 396.276 Schuhkartons im deutschsprachigen Raum gespendet.

Bienes Kinderbuchmesse 2020

Bereits im Juni 2020 stellte ich das Kinderbuch „Das Geheimnis der Libellen“ bei Bienes Kinderbuchmesse auf Instagram @bieneskinderbuchmesse vor und im Oktober 2020 präsentierte ich das Kinderbuch „Fridolina Sonntagsmaus“ und erzählte ein bisschen etwas über die Geschichte. Auch andere Verlage, Autoren und Illustratoren waren bei der virtuellen Kinderbuchmesse dabei.

Frauenrunde der Pfarre Hinterbrühl 2019

Im Dezember 2019 durfte ich mein Buch „Das Geheimnis der Libellen“ in der Frauenrunde der Pfarre Hinterbrühl vorstellen. Es war für mich ein besonderes Erlebnis, da die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer meine Eltern gekannt haben und somit eine vertraute Atmosphäre herrschte. Es wurden Origami-Libellen gefaltet und das Holzpuzzle begutachtet, außerdem signierte ich nach der Lesung Bücher.

BuchQuartier 2019

Das BuchQuartier ist eine Buchmesse für unabhängige und kleine Verlage und fand im Dezember 2019 im Wiener MuseumsQuartier statt. Die Besucher unseres Standes konnten eine Gewinnfrage beantworten, Origami-Libellen basteln, Libellenbilder ausmalen, ein Holzwürfelpuzzle machen und natürlich das Buch „Das Geheimnis der Libellen“ lesen. Wir haben nette Menschen kennengelernt und konnten tiefsinnige Gespräche über das Thema „Gibt es ein Leben nach dem Tod?“ führen. Am meisten berührten mich manche Leser des Buches, die plötzlich Tränen in den Augen hatten. Denn hier konnte ich wieder erkennen, dass es richtig und wichtig war, dieses Buch zu veröffentlichen!